Wolfgang Gnedt erstmals für ASKÖ Traun am Start!

Seit Mitte März hat es in Österreich, Corona bedingt, kein Badmintonturnier der Spitzenklasse gegeben. Am 5.und 6.9.2020 ist es wieder so weit, unter den strengen Corona-Bedingungen steigt im neuen Grazer Sportpark wieder ein Top- Event.

Beim österreichischen A- Ranglistenturnier kann sich das Nennergebnis, seit vielen Jahren sind wieder fast alle österreichischen Spitzensportler/innen dabei, sehen lassen. Nach dem Vereinswechsel von Staatsmeister Wolfgang Gnedt ( Nr.1) ist er erstmals nicht mehr als Leihspieler, sondern als Mitglied der ASKÖ Traun am Start. Überhaupt ist unser Verein am Wochenende, nach der langen Turnierpause, mit Wolfgang Gnedt (Nr.1) , Collins Filimon (Nr.2) und Luca Froschauer (Nr.12) sehr stark vertreten.

Im Herren Doppel hat das Paar Colins Filimon (Nr.3) mit Kai Niederhuber (U. Neuhofen) gute Chancen auf einen Spitzenplatz. Es sind auch in den Doppelbewerben alle Top- Paarungen am Start. Luca Froschauer wird zudem mit Conny Ertl (ASKÖ Kärnten) im Mix- Doppel versuchen, einen Spitzenplatz zu erreichen.

ÖBV Vizepräsident Jürgen Koch und Landestrainer Peter Zauner zum Starterfeld:

Dass fast alle Top- Athleten am Start sind freut uns besonders. Eine starke nationale Konkurrenz kann nur positiv für unsere Entwicklung sein. Vor allem ist es auch eine Orientierungshilfe für unseren sehr engagierten Nachwuchs. Damit wird auch dem Wunsch des neuen österr. Nationaltrainers, Kent Madsen aus Dänemark, entsprochen. Die turnierfreien Monate wurden sehr effektiv für das intensive Training genutzt. Wir glauben, dass uns in dieser Zeit eine entsprechende Leistungssteigerung gelungen ist. Jedenfalls sind alle sehr motiviert und freuen sich auf die Wiedergeburt unseres Turnierbetriebes.

Link zu Tournament Software   

https://obv.tournamentsoftware.com/sport/tournament?id=1E249937-80E1-4281-8E5D-62D9E4C081DA

Animated Social Media Icons by Acurax Wordpress Development Company
%d Bloggern gefällt das: